2020

BOZEN-KRIMI

Mord bei der Bergisl-Schlacht

Capo Sonja Schwarz (Chiara Schoras) kann kaum ihre kleine romantische Auszeit mit dem Undercover-Agenten Riccardo (Stefano Bernardin) genießen – da wird sie zu einem neuen Tatort gerufen: Beim historischen Nachstellen einer der vier berühmten „Schlachten am Bergisl“, die als Teil des Tiroler Volksaufstandes unter Andreas Hofer im Jahre 1809 in die Geschichte eingingen, gibt es plötzlich einen echten Toten. Und dann wird der 13. Fall für Sonja und ihr Team immer komplizierter und reicht bis weit in die Vergangenheit zurück. Neben Chiara Schoras und Stefano Bernardin in den Hauptrollen und dem Stamm-Ensemble Gabriel Raab, Lisa Kreuzer, Charleen Deetz, Hanspeter Müller-Drossaart und Sinja Dieks spielen Leonardo Nigro, Fritz Egger, Pico von Groote, Helmut Bohatsch, Katharina Haudum, David Tobias Schneider, Felix Kreutzer u. a.

Zum Inhalt:
Andreas Hofers Aufständische gegen Franzosen und Bayern – auf den Südtiroler Berghängen tobt der Freiheitskampf. Doch dann stolpern die Reenactment-Teilnehmer über eine echte Leiche: Johannes Pöschl, Polizist im Ruhestand, wurde von einem Pfeil aus einer Armbrust getötet.

 


Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und ihr Kollege Jonas (Gabriel Raab) stoßen bei dem ungewöhnlichen Mord nicht nur auf Verdächtige aus der Szene, sondern auch auf einen vermeintlich gelösten alten Fall. Währenddessen treibt Mafiastatthalter Lagagna (Leonardo Nigro) seine ehrgeizigen Pläne für ein Pumpspeicherkraftwerk voran. Sein Vertrauter Riccardo (Stefano Bernardin) soll eine Politikerin verführen, um durch Erpressung ihre Stimme zu sichern. Eine erneute Belastung für die Beziehung des Undercover-Ermittlers zu Sonja Schwarz.